beige_space Caroline Steck
beige beige beige beige beige beige beige
beige
beige
2011
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige
beige beige beige beige beige beige beige
beige
curriculum
aktuell
atelier
impressions
 

Ausstellung mit Andreas Röthlisberger und Catherine Wieland im Schloss Holligen, Bern, Mai 2011

5
beigeFür mich offenbaren Caroline Steck's Bilder-Botschaften, die uns mit den philosophischen Fragen des Lebens, dem Dreiklang des Seins, Körper- Geist und Seele, dem ahnungsvollen Moment von Ewigkeit in Verbindung bringen. Die Wolken- Wasser-Serie ist ein Höhepunkt in ihrem künstlerischen Schaffen. Es gelingt ihr mit diesen Wasserkreisen, dass wir intuitiv die Ordnungsprinzipien der Natur erfassen, die uns in ihrer Harmonie berühren. Mit diesen Wasserbildern glückt Caroline Steck ein fast magisches Kunstwerk, das seine Sogwirkung durch eine perfekte Farbstruktur erzeugt. Divisionistisch gekonnt setzt sie die Farben in zahllosen kurzen Pinselstrichen, nur in Nuancen komplementär und im Auge des Betrachters die belebende Wirkung von bewegtem Wasser, dass mit tanzenden Lichtpunkten übergossen ist und diesen Augenblick auslösen, wo sich für uns Himmel und Erde berühren – wie Alles mit Allem zusammenhängt.

– Angelika Sachs, Stuttgart, Mai 2011


4
beige
2
beige
impressions
 
impressions 2011
 
impressions 2011
 
impressions 2011
 
impressions 2011